◄  ◙  ► 


Arila Siegert

Choreografien und Soli

Werk-Katalog sämtlicher Choreografien und Soli seit 1974

 


Afectos Humanos

Afectos-Begierde

Eitelkeit - Begierde - Hass - Angst - Liebe

Tanzzyklus von Dore Hoyer (1962) - Musik: Dimitri Wiatowitsch

Interpretation: Arila Siegert
Kostümentwurf: Dore Hoyer - Licht: Thomas Wlocka - ca. 30'

 


 

Ursonate

Ursonate

nach dem Lautgedicht von Kurt Schwitters

Choreographie und Tanz: Arila Siegert

Interpret der CD: Eberhard Blum,
Kostüme: Marie-Luise Strandt, Licht: Thomas Wlocka

 


 

Masken Gestalten

Hexentanz

Arila Siegert, in "Hexe" (Wigman)

Choreographie: Arila Siegert nach Mary Wigman
Musik: nach Will Götze

 

Kentaur

Arila Siegert: Kentaur

Choreographie: Arila Siegert - Musik: Gerald Humel - Dauer: ca. 10'

 

Die Maske

Arila Siegert: Die Maske

Choreographie: Arila Siegert - Musik: Uwe Kropinski

 


 

5 Praeludien

Arila Siegert: Praeludien
Musik: J.S.Bach aus dem WK I / II
Choreografie: Marianne Vogelsang
Einstudierung: Manfred Schnelle

 


 

Die menschliche Figur

Arila Siegert: Die menschliche Figur
Musik: Helmut Lachenmann
Choreografie: Arila Siegert
Live-Malerei: Helge Leiberg

 


 

Liebe / Boléro

Arila Siegert: Liebe - Bolero
Choreografie und Solo: Arila Siegert

Musik: Maurice Ravel, Boléro, City of Birmingham Symphony Orchestra, Sir Simon Rattle (16')
Kostüm: Olaf Carlsen

Liebe ist ein Prozess – eine Kraft, die uns überleben lässt, die uns erhält trotz der Unmöglichkeit, unsere Träume und Sehnsöchte verwirklichen zu können.
Sie lässt uns wieder aufstehen nach Tiefschlägen. Sie holt uns zurück von Höhenflügen. Sie hält uns mit beiden Füßen im Jetzt.
Liebe Dore Hoyer, ich weiß, dass Du einen Dreh-Tanz Boléro kreiert hast. Leider konnte ich den nie sehen.
Als die Ravel-Musik mich zu meinem Boléro inspirierte, habe ich Dich verstanden – beim Tanzen.